Bangkok eine Millionenstadt krasser Gegensätze

Als sich Türen des voll klimatisierten Skytrains öffneten war sie wieder da. Diese Wand aus Smog und Hitze die sich in der Millionenstadt staut gemischt mit Gerüchen von den Abwässern und der unbeschreiblichen  Aromen von  den tollen bunten Märkten wie sie  beinahe an jeder Ecke stehen. Ich bin wieder hier.  In der Stadt der Engel. In der Stadt mit den krassen Gegensätzen.

Ban6

Es wurde schon so vieles über diese Riesenmetropole erzählt. Bücher wurden geschrieben und Filme wurden in der Stadt der Engel gedreht.

Schon mit dem eigentlichen Namen sticht Krung Thep Mahanakhon Amon Rattanakosin Mahinthara Ayuthaya Mahadilok Phop Noppharat Ratchathani Burirom Udomratchaniwet Mahasathan Amon Piman Awatan Sathit Sakkathattiya Witsanukam Prasitr oder einfach  Krung Thep wie es die Einwohner nennen alle Städte dieser Welt aus. Mit 168 lateinischen Buchstaben ist es der längste Ortsname der Welt.

Die Menschen sind freundlich und zuvorkommend. Lautes schreien oder pöbeln ziert sich für einen Thailänder nicht. Man könnte sein Gesicht verlieren.

Bangkok ist die Stadt der krassen Gegensätze. Hier bekommst du alles was es gibt und nicht gibt. Auf den täglichen Lokalmärkten gibt es die tollsten Früchte, Gemüse, frischen Fisch, geniale Snacks. In Chinatown oder auf dem größten Markt weltweit dem  Chatuchakmarkt der immer Samstags stattfindet, gibt es alles von der Ananas bis zur Zitrone,Plagiate von Gucci, Armani, Puma und alles was man  so braucht oder auch nicht braucht. Hier heißt es feilschen bis der Arzt kommt.

Ban3

Du willst es exklusiv und teuer? Dann auf nach Siam. Hier stehen die großen Kaufhäuser. Alles edel und von hoher Qualität. Hier bekommst du Originalprodukte von Prada und Gucci. Große Hotels und edle Restaurants runden das Stadtbild ab.

 

Bang1

Ban2

Von hier ist es nicht weit zur berühmten Sukhumvit Road. Von dieser Straße hat wohl jeder schon mal gehört. Zumindest wer Hangover 2 gesehen hat.

Ban7

In den Garküchen und Streetkitchen bekommst du geniales authentisches Essen für wenig Geld. Natürlich dürfen die großen Fastfoodketten in so einer Stadt nicht fehlen.

 

Ban5

Bangkok glitzert, Bangkok glänzt, überall Tempel und der  Königspalast mit seinen prächtigen  goldenen Gebäuden im Zentrum der Stadt. In der Kao San Road und im  Westen der Stadt entlang der Sukhumvit Road wird die Nacht zum Tag gemacht. Und während die Bauern die Märkte mit ihren Waren beliefern, schlagen die, die es nicht geschafft haben ihre Lager auf. Mitten auf den Gehwegen oder direkt an den Mauern der prächtigen Tempel an denen zuvor tausende Menschen vorbeigingen. Mütter mit ihren Kindern, junge Männer, Alte oder Menschen mit körperlichen  Leid schlagen ihre Decken aus und suchen ihren Schlaf. Wo Reichtum ist ist auch Armut. Leider.

Ban4

Bangkok. Die Stadt der krassen Gegensätze. Man liebt sie oder man hasst sie. Ich liebe diese Stadt. Weil sie so ist wie sie ist. Weil man einfach untergeht in dem Treiben dieser quirligen Weltmetropole.

Warst du schon mal in Bangkok? Liebst du diese wunderbare Stadt oder hasst du Sie?

                                

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 60 = 66