Wie du Som Tam Thai – Grüner Papayasalad zubereitest

Som Tam Thai ist eines der Nationalgerichte Thailands. Es gibt diesen Salat mit seinen herrlich süßen, sauren und scharfen Aromen in verschiedenen Varianten. Zwei davon sind:

Som Tam Thai mit getrockneten Garnelen und Erdnüssen

oder

Som Tam Pooh mit kleinen, gesalzenen Krabben.

Er wird bevorzugt mit Sicky Rice und Hühnchen gegessen.

Die Zubereitung erfolgt bestenfalls ausschließlich in einem Mörser.

Dein Som Tam für 4 Portionen

Zubereitung: 30 Minuten

Du benötigst 400 gr. grüne unreife Papaya. Entferne den weißen Samen im inneren der Frucht und schneide die Frucht mit Hilfe eines Gemüsehobels in feine Streifen.

Gebe dann

  • 4      kleine Tomaten und
  • 5      Tai Chillischoten (nach belieben gern  auch mehr oder weniger)
  • 5      Koblauchzehen geschält

in den Mörser geben und mit dem Stößel leicht zerstoßen. Gib darauf acht, das du nicht alles zerquetscht und alles zu Matsch wird.

Füge nun

  •      2 EL      gerööstete Erdnüße
  • 200 gr.      grüne Spargelbohnen 
  •   30 gr.      Palmzucker
  •   50 gr.      Fischsauce
  •     1 St.       Saft einer Limette

zu. und vermenge alles miteinander. Zum Schluss hebst die die Papyastreifen unter vermischt mit dem Stößel nochmal alles miteinander. Gegeben falls nochmal mit etwas Fischsoße oder Chilli abschmecken. Fertig.

Je nach Geschmack kannst du auch  Gurken, Karotten oder grüne Mango anstatt der Papaya verwenden.

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 76 = 86